Lokalnachrichten

vor 10 Minuten
Ortenau
Ortenau.  Ein unbekannter Dieb hat im Zeitraum vom Donnerstag, 10. Januar, bis Samstag, 19. Januar, auf dem Ettenheimer Friedhof "Im Pfaffenbach" eine Jesus-Statue aus Bronze gestohlen.
vor 2 Stunden
Ettenheim-Wallburg
Ortenau.  Schimmelbefall von Wänden ist ein häufiges Problem in deutschen Wohnungen. Die beiden Brüder Tobias und Dietmar Obert aus Ettenheim sorgen dafür, dass es erst gar nicht so weit kommt.
vor 2 Stunden
Hospizdienst: »Eine wohltuende Entlastung«
Offenburg.  Sorgen um Krankheit, Leid und Sinn des Lebens verändern bei vielen Menschen das Lebensgefühl. Hospizvereine nehmen diese Fragen und Ängste wahr. Ihr Anliegen ist es, schwerkranken und sterbenden Menschen in deren Sehnsucht nach Geborgenheit Halt zu geben. Ehrenamtliche begleiten sie und deren Angehörige auf dem Weg durch Leid und Schmerz. Wolfgang Ziesche aus Gengenbach berichtet, wie ihm der Hospizverein Offenburg geholfen hat.
vor 3 Stunden
Oberlandesgericht Karlsruhe
Ortenau.  Eine seit Jahren andauernde juristische Auseinandersetzung um die Verhütungspille »Yasminelle« wird ein Fall für das Oberlandesgericht Karlsruhe.
vor 4 Stunden
So überleben Tiere im Winter
Ortenau.  Der Leiter des Nationalpark Schwarzwald Wolfgang Schlund führt Besucher am Freitag, 25. Januar, durch die Winterlandschaft. Mit der Exkursion will der Nationalpark zeigen, wie Tiere überleben.

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Laufer Rathaus wieder problemlos per Telefon und Mail erreichbar

22.01.2019 - 13:40

Letzte Woche gab es einen Wasserschaden im Laufer Rathaus – inzwischen ist alles wieder behoben und das Rathaus war pünktlich zum Wochenstart wieder ohne Einschränkungen per Telefon und E-Mail erreichbar. Am Freitagnachmittag waren die Reparaturen beendet. Ein Rathaussprecher sagte auf HITRADIO OHR-Anfrage, dass am Ende alles glimpflich ausging – es war befürchtet worden, dass der Wasserdampf die EDV-Anlage beschädigt hat, das sei aber nicht der Fall. Ursache für den Wasserschaden sei ein Defekt an der Heizungsanlage gewesen. Wie viel Schaden insgesamt im Keller des Rathauses entstanden ist, steht noch nicht fest. (sst)

In ganz Europa ohne Führerschein unterwegs, bei Bühl geschnappt

22.01.2019 - 13:28

Er hatte schon mehrere Anzeigen am Hals, weil er ohne Führerschein gefahren war – einen 25-Jährige hat das offenbar nicht besonders interessiert. Mit seinem Transporter kam der Mann aus Osteuropa auf einem A5-Parkplatz bei Bühl in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass er nicht nur in ganz Europa ohne Führerschein unterwegs war, sondern dass es auch schon einen Haftbefehl gegen ihn gab – wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Führerschein. Da der 25-Jährige mehrere hundert Euro zahlen konnte, musste er nicht hinter Gitter. Eine weitere Strafanzeige gibt es aber obendrauf auch noch. (sst)

"Parkscout Publikums Awards": Europa-Park sieben Mal auf Platz 1

22.01.2019 - 13:26

Das Freizeitportal „Parkscout“ hat wieder seine Publikums Awards verliehen – und der Europa-Park Rust hat da wieder ordentlich abgeräumt. In sieben der 16 Kategorien gab es den ersten Platz, unter anderem als bester Freizeitpark und für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Virtual-Reality-Attraktion „Eurosat – Coastiality“ wurde beste Neuheit und das „Rulantica“-Musical beste Show in einem Freizeitpark. Über 50.000 User haben auf der „Parkscout“-Seite abgestimmt. (sst)

Tödliche Schüsse in Karlsruhe: Verdächtiger sitzt in U-Haft

22.01.2019 - 11:41

Er soll in einer Karlsruher Bar einen anderen Mann erschossen haben – nachdem der 53-jährige Verdächtige gestern gefasst wurde, sitzt er jetzt in U-Haft. Der Mann kam kurz nach der Festnahme vor den Haftrichter. Bislang gibt es noch keine weiteren Erkenntnisse, meldet die Staatsanwaltschaft. Der Verdächtige und das 39-jährige Opfer sollen sich gekannt und früher schon Streit gehabt haben. (sst)

Giftmüll bleibt in elsässischer Deponie Stocamine

22.01.2019 - 11:39

Dort wurde Giftmüll wie Zyankali, Arsen und Quecksilber gelagert, 2002 brannte es in der Deponie Stocamine in Wittelsheim im Elsass. Seither ist die Anlage geschlossen – und der Müll soll jetzt auch dort unter der Erde bleiben. Die zuständige Präfektur sagt, dass es riskanter sei, die Giftabfälle zu bergen als sie weiter unterirdisch abzuschirmen. Außerdem wäre die Sicherstellung teuer geworden. Umweltschützer kritisieren die Entscheidung scharf. Der Verein Alsace Nature befürchtet, dass die Giftstoffe eines Tages mit dem Grundwasser in Berührung kommen. (sst)

Renchen bekommt wieder einen Obstlehrpfad

22.01.2019 - 11:27

Anfang der 90er hatte Renchen zum ersten Mal einen Obstlehrpfad. Im Lauf der Zeit waren die Schilder dann aber zu alt oder verwittert und mussten abgebaut werden. Jetzt soll es den Pfad wieder geben, und für das neue Konzept hat das EU-Förderprogramm LEADER einen Zuschuss bewilligt. Auf dem Obstlehrpfad kann man das ganze Jahr über durch die Obstgärten des Renchtals laufen. Dazu gibt es Infos zu den Obstsorten und zur Landschaft. Für Kinder und Jugendliche ist ein Quiz zum Obstbau geplant. (sst)

16-Jährigen in Teningen mit Axt bedroht: drei Verdächtige gefasst

22.01.2019 - 11:26

Auf einem Teninger Spielplatz wurde ein 16-Jähriger mit einer Axt bedroht und beraubt – die Emmendinger Kripo hat jetzt drei tatverdächtige Jugendliche ermittelt. Die 14- bis 17-jährigen Deutschen haben gestanden. Bei ihnen fand die Polizei auch Beweismaterial. Bei der Tat erbeuteten sie das Handy des Opfers. Als Haupttäter gilt der 17-Jährige. (sst)

Offenburger Hubert Burda soll Ehrenbürger von München werden

22.01.2019 - 08:45

Seit den 60er-Jahren hat der Offenburger Burda-Verlag sein zweites Standbein in München, und Verleger Hubert Burda soll jetzt Ehrenbürger von München werden. Der Ältestenrat des Stadtrats würdigt damit die herausragenden Verdienste um die bayerische Landeshauptstadt, heißt es aus dem Münchener Rathaus. Jetzt muss noch die Vollversammlung des Stadtrats ihr Okay für die Verleihung geben. Burda produziert in München unter anderem die Zeitschriften „Bunte“ und „Freundin“, 2005 hat der Verleger dort auch die DLD-Konferenz gestartet, bei der es um digitale Trends auf der ganzen Welt geht. (sst) 

HITRADIO OHR

Sind Sie für ein Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen?

Neueste Videobeiträge

Nachrichten

vor 2 Stunden
Nachrichten
Nachrichten.  Die Kripo Emmendingen ermittelt gegen drei deutsche Jugendliche im Alter von 17, 15 und 14 Jahren wegen des Verdachts der besonders schweren räuberischen Erpre...
Jede dritte Kommune habe angegeben, nicht an bundesweiten Programmen teilzunehmen.
vor 2 Stunden
Köln/Berlin
Nachrichten.  Beim Ausbau der digitalen Infrastruktur haben viele Städte und Gemeinden in Deutschland einer neuen Studie zufolge erheblichen Nachholbedarf.
WhatsApp schränkt die Weiterleitung von Nachrichten deutlich ein.
vor 2 Stunden
Berlin
Nachrichten.  WhatsApp schränkt im Kampf gegen die Verbreitung von Falschmeldungen die Weiterleitung von Nachrichten deutlich ein.
vor 3 Stunden
Nachrichten
Nachrichten.  WhatsApp schränkt im Kampf gegen die Verbreitung von Falschmeldungen die Weiterleitung von Nachrichten deutlich ein. Nach einer halbjährigen Test-Phase können...
Sogar 45 Prozent der über 70-Jährigen in Deutschland ist mittlerweile im Internet unterwegs.
vor 3 Stunden
Berlin
Nachrichten.  Immer mehr ältere Menschen gehen ins Netz - und treiben damit die Nutzung des Internet in Deutschland weiter voran. Wie die Initiative D21 am Dienstag in Berli...
Eine französische Flagge hängt hinter der Figur Karls des Großen am Rathaus von Aachen.
vor 4 Stunden
Berlin/Paris
Nachrichten.  Auf den Tag genau 56 Jahre nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags gibt es einen neuen deutsch-französischen Freundschaftspakt.
Mitglieder der afghanischen Sicherheitskräfte inspizieren den Ort des Taliban-Angriffs.
vor 5 Stunden
Kabul
Nachrichten.  Nach einem Anschlag auf die Basis des Geheimdienstes in der zentralafghanischen Stadt Maidan Schahr ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Mindestens 60 Sich...
Rettungskräfte mit dem zum Herablassen in den Brunnenschacht vorgesehenen Korb.
vor 5 Stunden
Málaga
Nachrichten.  Bei der Suche nach dem in einen Brunnenschacht gestürzten zweijährigen Julen in Spanien ist die Bohrung eines senkrechten Parallel-Schachtes abgeschlossen.
vor 6 Stunden
Aachen
Nachrichten.  Einst sahen sich Deutschland und Frankreich als »Erbfeinde« an. Der Élysée-Vertrag legte 1963 den Grundstein für die Aussöhnung. Jetzt sollen aus Freunden noch...

- Anzeige -