Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen
  1. Treibhausgasemissionen 2017 leicht gesunken
  2. Expertengremium: Wohnraumoffensive muss ökologischer werden
  3. Verbrauchertipp: Mit Spray und Kratzer gegen Eis und Schnee
  4. Entsorgung von Verpackungen wird umweltfreundlicher
News zum Thema Boden | Landwirtschaft

Landwirtschaft mit Zukunft: Eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Rote Wildblumen auf einem Getreideacker

Die aktuelle Agrarpolitik kümmert sich zu wenig um die Umweltfolgen der intensiven Landwirtschaft. Landwirtschaftspolitik muss Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt stärker in den Blick nehmen und die Interessen der Landwirtschaft mit denen von Gesellschaft und Umwelt in Einklang bringen. Bürgerinnen und Bürger können nun Ideen und Projekte für eine zukunftsfähige Landwirtschaft einreichen. weiterlesen

11
News zum Thema Wirtschaft | Konsum und Abfall | Ressourcen

Weniger kritische Rohstoffe für Umwelttechnologien

Eine Windkraftanlage in der Konstruktion vor blauem Himmel mit einem großen Kran.

Elektromotoren, Photovoltaik, Generatoren, Batteriespeicher: Für viele nachhaltige Technologien werden seltene und teils kritische Rohstoffe benötigt. Der Ausbau solcher Umwelttechnologien droht durch Rohstoffknappheiten gedämpft zu werden. Daher gilt es, rechtzeitig auf Alternativen zu setzen, die weniger kritische Rohstoffe benötigen oder gänzlich darauf verzichten. weiterlesen

21
Pressemitteilung zum Thema Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Schön öko – Einreichungen für den Bundespreis Ecodesign 2019 gesucht

Logo: eco Bundespreis ecodesign

Der Bundespreis Ecodesign 2019 wird in den vier Kategorien „Produkt“ „Konzept“, „Service“ und „Nachwuchs“ ausgelobt. Erneut können sich Unternehmen aller Branchen und Größen, Designerinnen und Designer sowie Studierende mit ihren Produkten und Dienstleistungen um die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 8. April 2019. weiterlesen

28
News zum Thema Luft

Feinstaub aus Holzfeuerungen: Luftqualitätsgrenzwerte eingehalten

Ein Kamin und Holz davor.

Während der Heizperiode stellen Holzheizungen in Privathaushalten eine wesentliche Quelle von Feinstaub dar. In Gegenden, in denen viel mit Holz geheizt wird, kann es besonders bei austauscharmen Wetterlagen zwar vorübergehend zu hohen Feinstaubbelastungen kommen. Allerdings gibt es derzeit keine Hinweise, dass deshalb dort die Feinstaubgrenzwerte in der Außenluft überschritten werden. weiterlesen

77
< >

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt