Sonntag, 20.01.2019
 
Seit 17:05 Uhr Kulturfragen

Aktuelle Themen

Signifikant oder nicht?Wenn Studien einem zweiten Blick nicht standhalten

Eine groß angelegte Replikationsstudie, in der einhundert Versuche aus der Psychologie erneut durchgeführt wurden, konnte nur jedes dritte Ergebnis bestätigen. Fachleute glauben, eine Replikationskrise der Wissenschaft ausgemacht zu haben. Wo liegen die Ursachen und wie könnten Lösungsansätze aussehen?

Justizministerin Katarina Barley (SPD) zum Brexit"Wir können noch einige Schritte auf die Briten zugehen"

INTERVIEW DER WOCHE Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Bundesjustizministerin Katarina Barley, hält ein weiteres Brexit-Referendum über die konkrete Ausgestaltung des EU-Austritts für zeitlich noch möglich. Die EU müsse hier flexibel sein, sagte sie im Dlf. Am Abkommen selbst solle aber nichts verändert werden.

Demütigung in der Politik"Frauen dürfen nur in Krisensituationen ran"

INTERVIEW Die Historikerin Ute Frevert plädiert für einen vorsichtigen Umgang mit dem Begriff der Demütigung. Nur, weil Theresa May eine Niederlage erlitten habe, sei das noch keine Demütigung. Doch die Lust der Männer, sie scheitern zu sehen, sei unverhohlen, sagte Frevert im Dlf. Dabei hätten die Männer sich weggeduckt.

LiberalismusUnsere Freiheit, von außen gesehen

Die Freiheit gehört zu den Grundwerten des Westens - doch diese politisch-gesellschaftliche Idee ist zunehmend schweren Anfechtungen ausgesetzt: von religiösen Fundamentalisten und autoritären Regimes. Wie bestimmen in dieser Situation nicht-westliche Intellektuelle den Begriff der Freiheit?

Hamburgs Sportsenator"Wir investieren so in den Sport, dass jeder was davon hat"

Hamburg hat sich nach dem gescheiterten Volksentscheid zur Olympiabewerbung in Sachen Sport neu aufgestellt. Der Sportsenator der Hansestadt, Andy Grote (SPD), erläutert im Dlf-Sportgespräch, dass er möglichst viele Menschen mit Sport erreichen möchte. Dazu gehöre auch immer der Spitzensport "als Zugpferd".

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Programmtipps


Entdecken Sie den Deutschlandfunk